Login
*:
*:

* Pflichtfelder

Sie sind hier: Startseite » GÄSTEBUCH »

Gästebuch

Um einen bestimmten Eintrag zu finden, nutzen Sie bitte die Suchbox oder die A-Z-Liste. Klicken Sie auf "Neuen Eintrag schreiben", um sich hier zu verewigen.

Bitte keine Werbung eintragen

Dies ist ein Gästebuch, hier kann so ziemlich alles geschrieben werden, was nett und freundlich formuliert ist.

Suche:
Filter: gesetzt aufheben

  1. damals

    Geschrieben von Jürgen Brand am 13.02.2013 um 13:49 Uhr

    Hallo zusammen,

    ich heiße Jürgen Brand, stamme aus Magdeburg und ich bin Stasi-Opfer.
    Weil ich damals aus politischen Gründen 4 Jahre im Zuchthaus in der DDR sitzen musste, deshalb habe ich das zweiteilige Buch „Hafterlebnisse eines DDR-Bürgers“
    geschrieben. Über meine Erfahrungen mit den damaligen Behörden, dem Zuchthaus, den schlimmen Haftbedingungen,
    das Hungern wegen Essensentzug , der fast 30 monatigen Arrest und Einzelhaft, Kontakt und Schreibverbot, sowie den Verhören der Stasi,
    das erzähle ich in diesem Buch.
    Durch das schreiben konnte ich die Vergangenheit besser verarbeiten und hoffentlich ein klein wenig die Leser vor den Sozialismus warnen!
    Obwohl ich keine kriminelle Straftat begangen hatte, sondern nur ein wenig gegen den Unrechtsstaat aufmuckte, deshalb musste
    ich so lange unter den Folterknechten der DDR-Justiz Leiden. Mit Glück habe ich das Gefängnis überlebt. Aber bis heute sitzen noch viele
    SED-Kader und Spitzel des DDR-Regimes in Ämtern und bei der Polizei in den „neuen Bundesländer“.
    Weil auch die anderen Täter nicht bestraft wurden, können sie alle ihre unverdiente hohen Renten genießen. Aber viele Opfer der DDR,
    kämpfen noch heute um eine gerechte Entschädigung.
    Wie sie im Internet lesen können, interessierte sich mehrfach die Presse in NRW 2011 für das Buch und bei Google stehe ich damit auf 20 Seiten.
    Beim epubli-Verlag oder bei der Buchhandlung 89 können sie den 1.+ 2.Teil von „Hafterlebnisse eines DDR-Bürgers“ für 11,70€ bestellen.
    Auch als E-Book für 3,84€.
    Die Rechtsschreibfehler im Buch, die bei Amazon bemängelt wurden, sind inzwischen beseitigt!!

    Im Gegensatz dazu, war meine Kindheit aber schön, zufrieden und interessant. Deshalb habe ich darüber das Buch „Meine Kindheit in der DDR“
    geschrieben. Die 3 Titel sind alle als E-Book bei Amazon oder beim epubli-Verlag zu bekommen.
    Ab den 25.2.2013 erscheint das Buch „Meine Jugend in der DDR“ beim epubli-Verlag.

    Freundliche Grüße
    Jürgen Brand

  2. Danke

    Geschrieben von Robert am 27.10.2012 um 16:56 Uhr

    Herzliche Grüsse an alle Gamer.
    Wollten mal Hallo und Danke sagen, weil wir
    nette Kunden hier haben! Danke und viel Spass beim Gamen :)

    Gruess
    Robert von http://www.geesoft.ch

  3. Das schöne Wetter

    Geschrieben von dheike am 14.01.2012 um 16:43 Uhr

    So erst mal begrüße ich alle in Bitterfeld und die nette Dame die sich um die Seite kümmert!

    Heute war ein herrlicher Tag, die Sonne schien und es war nicht zu kalt. Hier an der Goitzsche spazieren gehen ist halt schön,besonders wenn man sich Zeit und Ruhe nimmt. Aufs Wasser hinaus zusehen, einfach nichts denken und den Tag genießen.

    So das genügt, allen noch einen schönen Tag.

  4. Danke

    Geschrieben von Susanne Herrmann am 20.10.2010 um 14:25 Uhr

    Einen Dank an Frau Gutjahr für die schnelle Antwort und die Buchung im Antik Gasthof Zum Stern in Friedersdorf!

  5. DRINGEND

    Geschrieben von Lichtenberger Harald am 15.07.2010 um 21:42 Uhr

    Ich suche für meine Frau Monika ehemalige Kollegen oder Kolleginnen aus dem CKB , die in der Werbeabteilung gearbeitet haben.kellerkinder nanntet Ihr Euch . Also !!! Ran hier . Lieben Gruß Harald

  6. Danke Danke Stadt Bitterfeld

    Geschrieben von Nico am 04.07.2007 um 00:56 Uhr

    Wir danken euch das ihr uns dieses Wochenende Splash ermöglicht wir danken euch wirklich dafür wir wünschen der stadt bitterfeld eine schöne zeit mit uns wir freuen uns auf euch vielen dank noch mal

    aus den Bayern

    Splash meet´s Bitterfeld thx for all

  7. Danish Singer

    Geschrieben von Torben Steno am 06.12.2005 um 23:16 Uhr

    Mein Deutch ist sehr schlecht. So the rest will follow in English. I am a Danish popsinger. I have recently made a CD called "Global Beginner". On this album, there is a song called "Ausfahrt Bitterfeld". The song is in english, but a few lines is in German. I am trying to find a local radiostation, that might be interested in having a copy of the song. But so far I haven't found any. Is MDR the best station to send it to. And if I do so, which DJ would be best to contact?kind regardsTorben Steno

  8. Der Kern ist Tot 2

    Geschrieben von xyz am 17.09.2005 um 22:23 Uhr

    Frank hat Recht. Die Stadt ist total verwahrlost.Die Stadtverwalung samt Bürgermeister sollten sich schämen!Die Innenstadt ist tod. Vergleicht bitte mal mit Delitzsch! Das Zentrum ist eine 30iger Zone und somit ist da Leben in der Stadt und Geschäft an Geschäft. Auch Cafes und Restaurants.

  9. Der Kern ist Tot

    Geschrieben von Frank am 13.09.2005 um 20:14 Uhr

    Hallo Alles gut und schön mit der Goitzsche, alles wird Angefangen und nur leicht zuende gebracht, damit es bei Festen TOP aussieht und danach? Es ist nicht schön das so langsam alles mal wieder verkommt was nicht an der B100 liegt. Alles liebe Geld wird in die Goitzsche gesteckt aber der Schandfleck von Bitterfeld wird wo nie Verschwinden? Bismarkstraße ? Naja jetzt wird mal wieder nen Flicken gesetzt. Bitterfeld ändert sich NIE? Jugend ach warum die brauch eh nix, dafür wird alles Randaliert und sich gefreut wenn wieder ein Auto augebrochen wird. Oder eine Bushaltestelle, Parkbank der Gewalt zum Opfer fällt. MFG de Stella-Max 2004

  10. Demo

    Geschrieben von gunther am 16.08.2004 um 23:28 Uhr

    wann ist in wolfen eine Demo?

  11. Danke

    Geschrieben von K.Ts. am 11.09.2002 um 09:11 Uhr

    Auf diesem Wege ersteinmal D A N K E an alle, die den Bitterfeldern geholfen haben!!! Und all denen, die immer noch im Chaos stecken und mit den Folgen des Hochwassers zu kämpfen haben - Kopf hoch!!!! Es ist interessant, wie so über den OB gedacht wird. Aber vielleicht war es besser so, daß er nicht da war.....Und dann möchte ich den beiden Betreibern Chr. und Oli ein großes Lob aussprechen. Ich finde es gut so, wie sie diese Seiten gestalten - und allen Leuten Recht getan, ist eine Kunst, die keiner kann!!!!

  12. Danke an Bitterfelder

    Geschrieben von Dirk am 06.09.2002 um 13:21 Uhr

    Hallo an alle Bitterfelder! Sandsäcke habe ich nicht geschleppt(außer beim aufräumen) aber ich hoffe das ich meinen Teil dazu Beigetragen habe als ich mit meiner Einheit 275t Müll beseitigt habe! Wir sind wieder gut in Coesfeld angekommen und ich beschäftige mich grad intensiv damit unsere Lkw wieder hinzubekommen!:) Aber sie haben ihren Zweck erfüllt und auf der Rückfahrt tapfer gehalten! Also Danke an die Bitterfelder die uns tatkräftig trotz schwerer Tage unterstützt haben! Wenn ich mal wieder in der nähe bin schau ich auf jeden fall wieder rein in Bitterfeld und werde diesen Einsatz wohl nicht mehr vergessen!Gruß von einem Soldaten an alle Bitterfelder! (Paulchens Panzer, manche haben evtl die Kühlerfigur bemerkt)

  13. Dürftig

    Geschrieben von Heinz-Georg Grummt am 13.01.2002 um 10:25 Uhr

    Vielen Dank für den Veranstaltungsplan I/2002.Leider habe ich auf ihrer HP nichts über die Veranstaltung von Jürgen v d. Lippe 4.05.02 gefunden.Recht dürftig ihr Internetauftritt!Keine Preise, Sitzplatzverteilung im Kulturpalast!MFGGrummt

Donnerstag, 02.10.2014, 06:22